Zahnarzt Ralf Obornik
Familienfreundliche Praxis in Berlin-Kladow

Quelle: proDente e.V.

Ist ein Zahn stark zerstört und eine Versorgung durch ein Inlay nicht mehr möglich, kommt eine Krone zum Einsatz. Sie dient zum Schutz, zur Befestigung oder zur kosmetischen Korrektur eines Zahnes.

Der Zahn wird zunächst unter lokaler Betäubung etwas beschliffen. Anschließend nimmt der Zahnarzt einen Abdruck, auf dessen Basis im Labor eine entsprechende Krone gefertigt wird. Während dieser Zeit wird der Zahnstumpf mit einem Provisorium geschützt. Die fertige Krone wird dann mit Zahnzement befestigt.